Melek Fetisleam

Melek Fetisleam

Melek Fetisleam ist Forscherin am Institut für Turkologie an der Babeş-Bolyai Universität in Klausenburg/Cluj, an der Sie 2017 promovierte. Ihre Doktorarbeit beschäftigt sich mit der Geschichte der tatarischen Minderheit in Rumänien. Ihr jüngstes Projekt ist Change of Regime in the Policy area with regard to Minorities. The Chronology of National Minorities in Romania (1989-2019). Im Rahmen ihres Gastaufenthalts im NTAutonomy Projekt befasst sie sich mit der Rolle von Religions- und Bildungseinrichtungen zur Entwicklung einer ethno-nationalen tatarischen Identität im Rumänien der Zwischenkriegszeit.


Im Rahmen des Horizon 2020 Forschungs- und Innovationsprogramms der Europäischen Union wird dieses Projekt Europäischen Forschungsrat (ERC) unter der Fördervereinbarungsnummer 758015 gefördert