Neue Publikation von Börries Kuzmany

Dieser Artikel untersucht die informellen politischen Aushandlungsprozesse, die 1914 zu einem nationalen Ausgleich zwischen Polen und Ruthen in Galizien führte. Dabei zeigte sich, dass genauso ständische und parteipolitische Interessen berücksichtig werden mussten, um letztlich einen nationalen Kompromiss zu erzielen. Börries Kuzmany, Nationale Aushandlungsprozesse in der späten Habsburgermonarchie am Beispiel des Galizischen Ausgleichs von 1914, in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 71/1 (2022), S. 39-80.

Link: www.zfo-online.de/portal/index.php/zfo/article/view/11069